Audiovisuelle Kommunikation, Lesungen und Workshops

Die kreative und medienpädagogische Arbeit mit Kindern ist mir wichtig. In Workshops gebe ich Erfahrungen und Wissen an Kinder, Jugendliche und Erwachsene weiter, biete Unterstützung und Handwerkszeug für den schöpferischen Ausdruck in Text- und Hörwelten.

Lesungen

Lesungen aus meinen Büchern und Texten halte ich zumeist für Kinder und Jugendliche, aber auch für Erwachsene. Buchtitel oder Themen können mit dem Veranstalter abgestimmt werden. Nach den Lesungen besteht immer die Möglichkeit, Fragen zu stellen, die von den Anwesenden meist ausgiebig genutzt wird. In einem persönlichen Gespräch lassen sich Wünsche und Konditionen unkompliziert klären. Bitte rufen Sie mich einfach an.

Vergleich von Buch und Film: 

In der zweistündigen Veranstaltung lese ich aus meinem Buch „Pia schwimmt oben“. Danach zeige ich den gleichnamigen ZDF-Kurzfilm, für den ich das Drehbuch verfasst habe. Gemeinsam finden die Kinder mit mir heraus, an welchen Stellen sich das Buch vom Film unterscheidet und warum das so ist. Eine erhellende Veranstaltung in Sachen Medienwelten, die zudem Spaß macht.

Kreativ-Werkstätten 

Schreiben: 

Hier sind vielfältige Varianten im Hinblick auf Zielgruppen, Umfang der Veranstaltungen und Inhalte möglich: Neue Texte entstehen und werden in konstruktiver, lockerer Atmosphäre in der Gruppe besprochen und weiter bearbeitet, bereits vorhandene Texte werden verbessert, Drehbücher verfasst… In einem persönlichen Gespräch können Workshops auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt und Details besprochen werden.

Hörspiel: 

Angefangen bei zweistündigen, lebendigen Hörspielveranstaltungen bis hin zu mehrtägigen Produktionen kleiner, selbst geschriebener Hörstücke / Hörbücher (von der Idee zur fertigen CD) sind auch hier unterschiedliche Varianten möglich. Einige originelle Hörproduktionen sind bereits entstanden, die die jungen Teilnehmer auf unterschiedlichen Ebenen gefordert und gefördert haben. In Hörspiel-Workshops begreifen die Teilnehmer hautnah, wie Hör- und im weiteren Sinne Medienwelten funktionieren und gemacht werden, und dass diese Welten künstlich sind.

Wort und Ton: 

Eine vierstündige Veranstaltung für Kinder von 6–10 Jahren, in der sich die kleinen Künstler eine gemeinsam Geschichte ausdenken und dann wesentliche Elemente/Figuren daraus in Ton formen. Auch der umgekehrte Prozess ist möglich: zuerst werden keramische Figuren gebaut, die dann als Grundlage für die Entwicklung einer Geschichte dienen.

 

Konzepte für audiovisuelle- und Printmedien

Als diplomierte Kommunikationsfachfrau erstelle ich zielgruppenorientierte Konzepte und Texte für audiovisuelle Medien und den Printbereich. Eine meiner Fähigkeiten ist, schwierige Sachverhalte auf den Punkt zu bringen und eine Sprache dafür zu finden, die gut verständlich und unterhaltsam ist. Sei es im Film- Hör- Print oder Ausstellungsbereich (realisierte Projekte siehe unter: Startseite / zur Person / Kinderbücher).